01632077990
10
20
30
40
50
60
Rationelle Schmuckherstellung mit Wachsmodellen so wird`s gemacht Mit viel Erfahrung und Übung, kann man aus geeigneten Wachsen, in einem kurzer Arbeitszeit Ringe, Broschen, Fassungen und andere Schmuckstücke herstellen. Für die Herstellung von Fassungen oder Krabben Fassungen für Steine in Wachs benötigt ein Goldschmied oder Wachs- Designer nur wenig  Arbeitszeit. Auch können im Wachsmodell Steine die Feuerfest sind zum Guss mit eingearbeitet werde, so das man später keine Fasser arbeiten mehr benötigt.  Die Arbeiten werden mit Skalpell, groben Fräse, Drehbank und einem Wachsmesser ausgeführt. Materialabfälle sind ohne Probleme geschmolzen  wiederverwendbar. Zu viel abgetragenes oder bei Fehlern am Material ist leicht wieder an zu schmelzen.  Raue Oberflächen können mit geringem Aufwand mit Alkohol oder Benzin geglättet und Kanten abgerundet werden. Falls von dem Modell mehrere Stücke gegossen  werden sollen, kann davon direkt eine Gummiform hergestellt werden. So erhält man, mit wenig Aufwand perfekte Modelle die nach dem Guss nur noch geringfügig  poliert werden müssen. um Perfektion in die Arbeit zu bringen benötigt man neben Werkzeug und Goldschmiede können auch die richtigen Wachsmaterialien. Hoch elastisches und gut trennendes Allround--- Spritzwachs. Bietet neben sehr guten Spritzeigenschaften (scharfkantige Abbildung und perfekte Form) durch seine  gute Beiartbeibar die Möglichkeit vor gespritzte Schmuckteile nachträglich zu verändern und Montagearbeiten aus vor gespritzten Teilen zeitsparend  durchzuführen. Ideal zum Einsetzen von Edelsteinen. daher geeignet für robusten Betrieb oder umfangreiche Graviere- oder Vierschnittarbeiten an den gespritzten  Teilen. Bedenken Sie das zu Produktion von kleineren oder Größeren Mengen das Wachsmodell Perfekt sein sollte da vom Ergebnis ein Gummiform gebaut wird und  jeder Fehler bei Reproduzieren in jedem Einzelnen Stück sich wider Finden würde und einzeln dann am Schmuckstück korrigiert werden muss was Arbeitszeit spart.

der Guss die Gießtechnik.

Wir Gießen im Vakuumgieß- verfahren. Das bedeutet das in der Guss- Küvette die in einer Vakuum Maschine sitzt wo ein Unterdruck erzeugt wird, ist der Druck erreicht wird das Geschmolzene Edelmetall ein gegossen, Wichtig ist dabei das die Temperaturen sowohl von der Küvette und Geschmolzenen Edelmetall Stimmen, da sonst es zu Fehlern kommen kann, wie Löcher oder Schliefen im Guss. Videos. Sie können sich auf dieser Seite kleine Videos anschauen wie Gummis Wachsmodelle oder Guss Abläuft, Klicken sie hierfür auf das Kamera Symbol unter den kleinen Bilder. Sie können ganze Videos sehen wie Schmuckstücke gebaut werden auf der “wie geht das “ Seite “ schauen sie sich unsere Guss- Baum Galerie an.
Gussbäume
Vulkanisier- Gummi für die Gummi- Formen                Zur Herstellung von Gummiformen, hoch dicht und nahezu Schrumpfen frei. Anwendung und Vorgehen, aus der Platte schneiden wir  entsprechend dem ab zu formenden Modell benötigte Menge und Größe, und Arbeiten das Original direkt in die Form ein. Je nach Modell und dessen Beschaffenheit wird entschieden ob weichen Silikon oder Härteres genommen wird. Für größere Teile oder Kleinere Umformungen werden kleinere oder Größere Gummi- Träger für die Presse genommen. um so eine stärkere Silikonschicht zu erhalten. Durch Vulkanisation wird ein Gummiabdruck erzeugt. Sobald das Gummi ausgekühlt ist, kann sie aufgetrennt und das Modell der Prototyp entnommen werden. Auf diese Weise entsteht eine Hohlform des Modells im Gummi. Diese wird nun mit heißem Wachs mit Hochdruck befüllt, um eine exakte Replik des ursprünglichen Modells zu erhalten. Der Formenbau ist eine teure Angelegenheit. Des so wichtiger sind genaue Kenntnisse über die zur Verfügung stehenden Formbaumassen, deren Eigenschaften und die Verarbeitung. Sie erhalten eine Silikonplatten oder Rollen, die Mittel weich oder Hart und formbar ist.   Die Vulkanisation (Aushärten) das so genannte Vulkanisieren des Silikons geschieht unter Druck und durch Zuführung von Hitze in einer Vukanisier- Presse unter hohen Druck. Hierzu wird der dafür speziell vorgesehene Formbaurahmen benutzt, wodurch Silikonplatten gepresst zu einer Form werden.
Mit Hilfe des Formen Rahmen wird die Gummiform in einer Vulkanisierpresse gepresst. Je nach Silikon Material Hart Weich und die Menge bzw. Gewicht wird bei 160- 170° Grad unter Hohen Druck das Gummi Vulkaniesiert. Durch die Hitze und den großen Druck in der Form wird das Modell völlig eingeschlossen bzw. das Gummi nimmt die Form des Modells auf. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist und die Form Abgekühlt ist hat das Gummi die Form Perfekt angenommen. Nach dem Öffnen des Gummi und Heraus nehmen des Modell bleibt in der Form ein Hohlraum der die Perfekte Form des Modell hat. Das Ergebnis guter Handwerklicher Arbeit sieht man nach dem Einspritzen des Heiß- Wachs und Herauszunehmen des Wachsmodells und Kontrolle wie gut diese ist.
mr.goldis
Modellbau, wie, womit, Matrealien, maschinen
finest jewellery from germany
mr.goldis    04.2019 ©